Geschwindigkeitsmessungen

Luzerner Polizei: Jetzt gibt es die Blitzer-Karte

Die Luzerner Polizei veröffentlicht neu die Standorte der halbmobilen Blitzer auf einer Karte. (Bild: ewi)

Seit einem Jahr sind die Standorte der Luzerner Blitzanlagen öffentlich. Für Autofahrerinnen war das bislang eher mühsam, nachzulesen. Jetzt gibt es die Standorte neu als Karte.

In gewissen Kantonen ist rasen schwieriger als in anderen. Denn nicht überall sind die Standorte von Blitzern bekannt. In Luzern können Autofahrer seit einem Jahr jeweils die aktuellen Standorte der halb-stationären Blitzanlagen einsehen. Bisher waren diese auf einer Liste aufgeführt. Nun publiziert die Luzerner Polizei die Standorte neu auf einer Karte.

Ab heute werden die Standorte online auf einer Karte veröffentlicht und sind so besser zu verorten. Die Karte ist auf der Webseite und der App der Polizei veröffentlicht. Dort werden die Standortangaben mehrmals täglich aktualisiert aufgeschaltet. Diese können laut Angaben der Polizei allerdings aus technischen Gründen auch ungenaue Positionsangaben aufweisen.

Die Polizei weist aber darauf hin, dass sie auch weiterhin Geschwindigkeitskontrollen an Orten machen wird, die nicht publiziert sind.

Ein weiterer Ort des Ressourcenmangels

Die Veröffentlichung der Standortangaben wurde vom Kantonsrat beschlossen und unter anderem mit einer erwünschten Erhöhung der Verkehrssicherheit begründet. Die Polizei hat allerdings mitgeteilt, dass sie für eine Auswertung dieses Zusammenhangs keine Ressourcen habe.

«Inwiefern die Publikation in den letzten zwölf Monaten die Verkehrssicherheit tatsächlich verbessert hat, kann nicht seriös beurteilt werden, da für eine solche Auswertung die personellen Ressourcen fehlen.»

Verwendete Quellen
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon