Sachschaden von 15'000 Franken

Luzerner Polizei ermittelt Sprayer von Malters

Die Polizei konnte zwei illegale Sprayer zur Verantwortung ziehen. (Bild: Symbolbild: Adobe Stock)

Anfangs Juni wurden in Malters und Werthenstein diverse Gebäude versprayt. Die Luzerner Polizei konnte die verantwortlichen nun ermitteln.

Die Luzerner Polizei konnte einen Haupttäter und einen Gehilfen ermitteln, welche anfangs Juni in Malters und Werthenstein diverse Gebäude versprayt hatten. Der Gesamtschaden liegt laut Mitteilung der Polizei bei 15'000 Franken.

Die beiden mutmasslichen Täter sind Schweizer im Alter von 18 und 19 Jahren. Bei einer Hausdurchsuchung konnte die Polizei beim Haupttäter Marihuana sicherstellen.

Die Untersuchungen führt die Staatsanwaltschaft Emmen.

Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon