News
Als Zeichen von Toleranz und Vielfalt

Luzerner Grüne wollen Weltrekord mit Regenbogen-Veloweg aufstellen

Die Grünen der Stadt Luzern wollen den längsten Regenbogen-Veloweg der Welt in die Zentralschweiz bringen. (Bild: BicycleDutch)

Die Grünen der Stadt Luzern fordern den Stadtrat mit einem Postulat auf einen Regenbogen-Veloweg zu realisieren. Damit soll Luzern ein Zeichen für Toleranz und Vielfalt setzen – und darüberhinaus einen neuen Weltrekord aufstellen.

Ein bunter Regenbogen-Veloweg quer durch Luzern? Geht es nach den Grünen der Stadt Luzern soll das schon bald Realität sein. In einem Postulat fordert die Partei rund um den Grünen-Grossstadtrat Marco Müller einen Rainbow-Veloweg.

Als Vorbild diene der weltweit längste Rainbow-Veloweg, der im Juni diesen Jahres in der holländischen Stadt Utrecht eröffnet wurde. Dieser verläuft quer über das Universitätsgelände und ist 570 Meter lang.

Bunter Veloweg soll neuen Weltrekord aufstellen

«Ein solcher Rainbow-Veloweg ist ein positives Symbol für Toleranz, Diversität und Inklusion und zeigt auf, dass Luzern eine offene Stadt ist. Die Farben des Regenbogens sind ein Zeichen dafür, dass die Vielfalt als Stärke gelebt wird und Luzern eine bunte Stadt ist, in der alle so leben können, wie sie fühlen», heisst es im Postulat.

Die Grünen schlagen im Postulat vor den Rainbow-Veloweg auf einer Länge von rund einem Kilometer vom Freigleis, vom Neubad bis zur Stadtgrenzen Luzern oder aber in Kooperation mit Kriens bis zum Südpol verlaufen zu lassen. Damit würde Luzern einen neuen Weltrekord mit dem längsten Regenbogen-Veloweg aufstellen.

Die Postulanten sind überzeugt, dass ein bunter Velo- und Fussweg in der Form eines Regenbogens eine enorm positive Sogwirkung habe – vor allem auch auf kleine Kinder. «Er kann dazu beitragen, dass Eltern schon mit ihren Kleinsten auf dem Drei- oder Laufrad auf den Rainbow-Veloweg ihre ersten Velofahrversuche vagen und so schon früh mit dem Velo in der Stadt unterwegs sind», so die Argumentation der Grünen der Stadt Luzern.

Regenbogen-Veloweg in Luzern soll zum Besucher-Magnet werden

Darüberhinaus sehen die Grünen einen solchen Weltrekord-Veloweg als «Magnet für Besuchende». «Wetten, dass etliche Menschen, die auf Luzern kommen ein Selfie davon machen und dies auf Social-Media teilen und ihren Freundinnen und Freunden schicken», heisst es im Postulat weiter.

Die Grünen sind sich sicher, dass der Rainbow-Veloweg die beste Werbung für die Stadt Luzern und eine effiziente Massnahme zur Förderung eines nachhaltigen Tourismus sei. Ob der Stadtrat gleicher Meinung ist, wird sich zeigen.

Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.