News
Nach Überschwemmungen letztes Jahr

Luzern: Zerstörte Lido-Becken sind repariert

Im letzten Sommer stand das Lido zentimetertief unter Wasser. (Bild: ida)

Dieses Wochenende können Lido-Gäste wieder im Schwimmbassin planschen. Nach dem Totalschaden vom letzten Sommer ist es inzwischen wieder repariert. Hier erfährst du, warum das so lange gedauert hat.

Es ist schon fast ironisch: Ausgerechnet die Grundlage für ein Schwimmbad, das Wasser, hat beim Lido auch für massive Probleme gesorgt. Wegen der Sommerunwetter 2021 hat das Schwimmbecken Totalschaden erlitten und auch vom Sandstrand ist nicht viel übrig geblieben (zentralplus berichtete). Wie die Lido-Betreiber nun mitteilen, können Badegäste ab diesem Samstag wieder in den Bassins planschen.

Die Reparaturarbeiten hatten zwar bereits im Frühjahr begonnen. Doch die geplante Wiedereröffnung auf den Saisonstart musste verschoben werden. Denn Lieferverzögerungen haben dem Zeitplan einen Strich durch die Rechnung gemacht. «Umso grösser ist nun die Freude über die Wiedereröffnung», so das Lido.

Verwendete Quellen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.