News

Luxus-Auto geht während Fahrt in Flammen auf

Auf der Autobahnausfahrt A2 bei Kriens fing am gestrigen Greitagabend eine Edelkarosse während der Fahrt Feuer. Mehrere Autofahrer waren den Passagieren zur Hilfe geeilt. Gemäss der Polizei handelt es sich bei dem Auto um ein Mietfahrzeug mit holländischem Kennzeichen. Der Feuerwehr gelang es schliesslich die Flammen zu löschen. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

«Ich dachte schon die Eichhof Brauerei brennt. Die dicke Rauchsäule war Kilometerweit erkennbar», sagte Leser-Reporter Flynn Gattiker gegenüber «20 Minuten». Er beobachtete wie auf der Autobahnausfahrt A2 bei Kriens LU ein Auto lichterloh brannte. «Die Motorhaube des teuren Mercedes-Benz stand in Flammen. Hinter mir kam gerade ein Polizeiauto mit Blaulicht herangesaust», so Gattiker.

Bei den Passagieren scheint es sich um Gutbetuchte zu handeln: «Ich sah gerade, wie ein Mann noch einige Louis-Vuitton-Koffer vor den Flammen retten konnte.» Andere Autofahrer seien dem Fahrzeuglenker zur Hilfe geeilt.

Passagiere auf der Durchreise

Gemäss der Luzerner Polizei fing der Motor noch während der Fahrt Feuer, dennoch wurde beim Brand niemand verletzt. Dem Fahrzeuglenker gelang es rechtzeitig, das Auto auf den Pannenstreifen zu manövrieren. Die Feuerwehr brachte den Brand schliesslich rasch unter Kontrolle. Beim Fahrzeug habe es sich um ein Mietfahrzeug mit einem holländischen Kennzeichen gehandelt – die Passagiere seien auf der Durchreise gewesen.

 

Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.