News

Lula kann Brasilien einen

Er wolle ein Präsident für alle Brasilianerinnen und Brasilianer sein, sagte Luiz Inácio Lula da Silva nach seinem Wahlsieg. Die Wahl fiel sehr knapp aus. Trotzdem könne er das Land einen, sagt SRF-Südamerikakenner David Karasek. «Schon während seiner Präsidentschaft vor 20 Jahren war er Meister der Allianzen. Er hatte als Präsident eine Zustimmung von 87%. Er zeigte jetzt wieder, dass er Allianzen schmieden kann.» Sein Vizepräsident ist der rechts- gerichtete ehemalige Gouverneur von São Paulo, Geraldo Alckmin. «Mit ihm und anderen Mitte-Rechts-Politikerinnen zieht Lula ins sozialdemokratische Zentrum. Er kann so viel mehr Brasilianer abholen und schlussendlich einen.»

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.