LUKS: Damian Müller verzichtet

Der Luzerner FDP-Ständerat Damian Müller wird nicht Verwaltungsratspräsident der Luzerner Kantonsspital-Gruppe LUKS. Nachdem seine Nomination für das Amt zu Kontroversen geführt hatte, teilte Müller am Samstag mit, dass er seine Kandidatur zurückziehe.

Vor allem SP, Grüne und SVP hatten die Nomination Müllers kritisiert. Er habe zu viele Ämter und Interessensbindungen in der Medizinalbranche, lautete die Kritik.

Müller selbst verweist auf ein unabhängiges Gutachten, das keine Unvereinbarkeiten zwischen den verschiedenen Ämtern sah. Er befürchte aber, dass eine weitere öffentliche Kontroverse den Spitälern schaden würde, schreibt er.

Quelle:swisstxt
LUKS: Damian Müller verzichtet
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon