Luga mit Sonderschau St. Gallen

Der Gastkanton St. Gallen präsentiert an der diesjährigen Luga die Vielfalt seines Kantons, seine Leistungen und seine touristischen Perlen mit einer begehbaren Zeitung im Gigaformat. Gemeinsam mit dem diesjährigen Gastkanton, den 450 Ausstellern und vielen weiteren Sonderschauen bietet die Messe vom Freitag 25. April bis Sonntag, 4. Mai eine Vielfalt von Impressionen.

In der überdimensionalen Schweizer Zeitung der Sonderschau des Gastkantons St. Gallen erfahren die Besucherinnen und Besucher auf rund 800m2 in Form von Schlagzeilen und Hintergrundberichten allerlei über die Region: textile Innovationen, Vielsagendes über die beliebte Olma, Überraschendes über die Bevölkerung und deren Kultur aber auch über St. Galler Exportschlager, lohnenswerte Geheimtipps und über die touristischen oder kulinarischen Highlights. Das TV-Team Beat Antenen und Sybille Eberle-Amman moderieren gemeinsam unter der begehbaren Zeitung täglich die St. Galler-Show, eine Publikumsarena mit Mode, Musik, Tanz und bekannten Gästen.

zentral+ an der Luga

Erstmals mit dabei an der Luga ist auch zentral+. Besuchen Sie uns in der Halle 6 am Stand 653 und treffen Sie die Macher des Online-Magazins der Zentralschweiz persönlich!

Der neue visuelle Auftritt der Luga repräsentiert auch die Vielfalt der Frühlingsmesse in Form der japanischen Faltkunst Origami, dargestellt mit dem Origami-Güggel. Der in Luzern wohnhafte und international bekannte Origami-Künstler Sipho Mabona macht mit seiner Faltkunst die Luga-«Viel-Falt» wörtlich erlebbar. Gemeinsam mit den Besuchern lässt der Faltkünstler mit südafrikanischen Wurzeln während zehn Tagen den Origami-Güggel Tag für Tag in die Höhe wachsen. In Workshops zeigt er, wie die Besucherinnen und Besucher einen eigenen Güggelnach japanischer Kunst falten und ihn als Teilchen zum Gesamtkunstwerk hinzufügen können. Sipho Mabona geniesst weltweite Bekanntheit und stellt seine Werke in Museen und Galerien rund um den Globus aus.

Räume der Zukunft

Wie die Schweiz in Zukunft wohnt, wie viel Raum wir künftig brauchen werden und wie gemeinnütziger Wohnungsbau darauf reagieren wird, wird von der allgemeinen baugenossenschaft luzern (abl) im Rahmen ihres 90 Jahre-Jubiläums mit einer Sonderschau präsentiert. Herzstück der Ausstellung ist der Raumwandler. Der riesige, begehbare Wohnkubus steht als Symbol für sich ändernde Wohnbedürfnisse und regt zu neuen Ideen und Denkweisen an. Mehr noch: Theaterproduktionen, Mitgliederaktivitäten und ein Wettbewerb bilden ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm der Sonderschau.

450 regionale und nationale Aussteller überraschen an der 35. Zentralschweizer Frühlingsmesse mit einem breiten Fächer an Produkten, mit Bewährtem, Trendigem und Kultigem. Zusammen mit den Sonderschauen Jugend, Energie, Gästival und der Gastregion Val Müstair und mit einem attraktiven Rahmenprogramm erwarten die Besucher vom 25. April bis 4. Mai zehn abwechslungsreiche zehn Tage.

Luga mit Sonderschau St. Gallen
Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon