Luftfahrt: Mehr Zwischenfälle im 2023

Bei Flügen mit kommerziellen Maschinen und Kleinflugzeugen sind in der Schweiz im Jahr 2023 ein Viertel mehr Zwischenfälle gemeldet worden als im Vorjahr.

Laut dem Bundesamt für Zivilluftfahrt gab es insgesamt knapp 10’000 Vorfälle, die bearbeitet worden seien. Darunter eine Beinahe-Kollision zweier Flugzeuge in der Luft. Des Weiteren habe es über 50 Prozent mehr GPS-Störungen gegeben und auch mehr Konflikte mit Drohnen, sowie Laserattacken.

Fünf Menschen sind letztes Jahr bei zwei Unfällen von Freizeitflügen ums Leben gekommen. Bei kommerziellen Flügen habe es keine tödlichen Unfälle gegeben.

Quelle:swisstxt
Luftfahrt: Mehr Zwischenfälle im 2023
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon