Lonza lagert Sparte aus

Der Chemie- und Pharmakonzern Lonza lagert die Gesundheits- und Nahrungsmittelsparte in eine eigenständige Einheit aus. Sie bleibe aber im Besitz von Lonza, teilte das Unternehmen mit. Dadurch würden weltweit rund 130 Stellen abgebaut, voraussichtlich 50 davon in der Schweiz, so Lonza weiter. Lonza will den Angaben zufolge die Stellenverluste minimieren und betroffenen Mitarbeitern wo möglich andere freie Stelle im Unternehmen oder eine Frühpensionierung anbieten. Der Chemie- und Pharmakonzern beschäftigt insgesamt über 15’000 Personen.

Quelle:swisstxt
Lonza lagert Sparte aus
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon