News

LKW-Proteste in Spanien dauern an

Trotz finanzieller Unterstützung vom Staat gehen in Spanien die LKW-Proteste weiter. Seit zwölf Tagen protestieren dort Lastwagenfahrerinnen und -fahrer gegen die hohen Benzin- und Dieselpreise. Zuletzt hatten sie auch Autobahnen und Häfen blockiert. Der Protest sorgt in Spanien für zunehmend leere Ladenregale. Unter anderem werden Milch, Joghurt, Obst und Bier knapp. Zudem mussten einige Lebensmittelfabriken schliessen, weil Rohstoffe nicht geliefert wurden. Die Regierung habe sich mit Gewerkschaften auf Beihilfen von insgesamt 1 Milliarde Euro geeinigt. Die Streikplattform forderte aber mehr und war an den Verhandlungen nicht beteiligt.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.