News

Lawinengefahr gebietsweis gross

Nach wochenlangem Schneemangel und ungewöhnlich milden Temperaturen sind in den westlichen Alpen seit Sonntag innerhalb von 24 Stunden bis zu 50 Zentimeter Neuschnee gefallen.

Das WSL-Institut für Schnee- und Lawinenforschung SLF in Davos warnte vor Lawinengefahr. Im Westen des Alpenraums herrsche gebietsweise grosse Lawinengefahr. Betroffen seien insbesondere das Unterwallis sowie das nördliche Oberwallis, schreibt das Institut für Schnee- und Lawinenforschung.

Ausserhalb der genannten Regionen sei die Lawinengefahr praktisch im ganzen Alpenraum erheblich. In den kommenden Tagen sei vielerorts mit weiteren Schneefällen zu rechnen.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Apple Store IconGoogle Play Store Icon