News

Langes Warten in britischen Spitälern

Weil sie bei einem Notfall nicht schnell oder gut genug medizinisch versorgt werden, sterben in Grossbritannien jede Woche 300 bis 500 Menschen. Diese Schätzung hat ein unabhängiger Berufsverband von Notärztinnen und -ärzten bekannt gegeben.

Patientinnen und Patienten müssen stundenlang in der Notaufnahme warten, bis sie behandelt werden, berichtet der freie Journalist Peter Stäuber. Auch manche Ambulanzen warten vor den Spitälern bis zu zehn Stunden. Es fehle an freien Betten und an Personal.

Viele Angestellte hätten den Gesundheitsdienst NHS verlassen, weil der Druck zu gross sei und es zu wenig Lohn gebe, sagt Peter Stäuber.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.


Apple Store IconGoogle Play Store Icon