Lang wurde für Sohn zum Frühaufsteher

Starpianist Lang Lang und seine Ehefrau Gina Alice Redlinger geben in einem Interview mit der Zeitschrift «Bunte» Einblicke in ihr Familienleben.

Etwa alle zwei Monate wechselt die kleine Familie den Kontinent, reist zwischen ihren drei Wohnorten Schanghai, Paris und New York hin und her. «Es erfordert viel Organisation, aber unser Sohn Winston kennt es gar nicht anders», erklärt Gina Alice, selber Pianistin und viel unterwegs.

«Eltern zu sein, verändert wirklich alles», meint Lang weiter. «Für Winston bin ich zum Frühaufsteher geworden.» Er sei sein Leben lang eigentlich eine Nachteule gewesen.

Quelle:swisstxt
Lang wurde für Sohn zum Frühaufsteher
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon