Kurtaxenpflicht bald auch für private Vermietungen?

In einem Vorstoss seitens der linken Parteien wird gefordert, dass die Stadt Luzern prüft, ob auch für private Vermietungen von Wohnungen Kurtaxen erhoben werden sollen. Als Vorbild gilt dabei die Stadt Bern.

Die Stadt Luzern soll prüfen, ob auch für private Vermietungen von Wohnungen wie beispielsweise über die Internetplattform «Airbnb» Kurtaxen erhoben werden sollen. Dies verlangt ein Vorstoss im Luzerner Stadtparlament von linker Seite.

Derzeit rund 100 Wohnungen online

Die Stadt Bern gilt dabei als Vorbild, da sie Wohnungsplattformen wie «Airbnb» bereits dazu verpflichtet, Kurtaxen zu bezahlen. Die möglichen Einnahmen durch diese Kurtaxen könnten laut den Initianten des Vorstosses der Stadt Luzern zugutekommen.

In der Stadt Luzern sind zurzeit rund 100 Wohnungen auf Online-Plattformen aufgeschaltet, wie «Radio Pilatus» heute berichtet.

Kurtaxenpflicht bald auch für private Vermietungen?
Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon