News

Kroatien bezahlt mit Euro

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat Kroatien als neues Mitglied des Euroraums begrüsst. «Ich heisse Kroatien in der Eurofamilie und am Tisch des EZB-Rats in Frankfurt willkommen», erklärte Notenbankpräsidentin Christine Lagarde am Sonntag.

Der Euro sei eine attraktive Währung, die ihren Mitgliedern Stabilität bringe, so Lagarde. Mit dem Beitritt Kroatiens zum Euroraum werde die kroatische Zentralbank (Hrvatska narodna banka) Mitglied des Eurosystems.

Das EU-Land Kroatien hat zum Jahreswechsel den Euro anstelle der Landeswährung Kuna eingeführt. Zugleich trat das Land an der Adria der grenzkontrollfreien Schengen-Zone bei.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.


Apple Store IconGoogle Play Store Icon