News

Kritik von Gesundheitsfachleuten

Die Klimapolitik des Bundesrates war am Montag in Bern Thema. Gesundheits-minister Alain Berset ist ein Brief überreicht worden, unterschrieben von mehr als 1200 Gesundheitsfachleuten. Darin kritisieren sie den Bundesrat für dessen Vorgehen in der Klimakrise. Sie fordern, dass die Landesregierung den nationalen Gesundheits-, Klima- und Umwelt-Notstand ausruft. Gefordert werden verschiedene Massnahmen, etwa die Gründung von Bürgerversammlungen, an denen über Lösungen diskutiert und entschieden werden soll. Als Angehörige der Gesundheitsberufe seien sie täglich mit den Folgen der Klimakrise konfrontiert, schreiben die Fachleute im Brief an an den Bundesrat.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.