Kritik bei Lötschberg-Sanierung

Ab dem Wochenende sollen beide Lötschberg-Röhren nach der Überflutung wieder befahrbar sein. Nun wird Kritik laut an einer Sanierung vor drei Jahren. Schon damals drang Wasser in den Tunnel ein.

Tunnelbauexperte Heinz Ehrbar sah die erneute Überschwemmung kommen. Die Sanierung sei nicht nachhaltig gewesen, weil die Kapazität des Auffangsystems für das Wasser begrenzt sei

«Uns hat überrascht, wie viel Material in kurzer Zeit kam. Zudem hat es uns auch überrascht, dass es in den Westtunnel kam», so Stefan Ingartringer, der zuständige Projektleiter bei der Alptransit BLS.

Quelle:swisstxt
Kritik bei Lötschberg-Sanierung
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon