Kritik an Klimaprojekten im Ausland

Am Rande der Klimakonferenz in Dubai hat die Schweiz Abkommen unterzeichnet, um in anderen Ländern Treibhausgasemissionen zu reduzieren. Das kann die Schweiz dem eigenen Klimaziel anrechnen. Der Bundesrat will so bis 2030 rund ein Drittel des Reduktionsziels im Ausland erreichen.

Kritikerinnen und Kritiker bemängeln, dass solche Projekte auch ohne Schweizer Geld möglich wären. David Knecht vom Hilfswerk Fastenaktion sagt: «Die Analysen von ersten Schweizer Klimaprojekten zeigt, dass die Zusätzlichkeit von diesen Projekten fragwürdig ist.»

Bundesrat Albert Rösti sagt zu dieser Kritik: «Ganz wichtig ist, dass man es richtig kontrolliert.»

Quelle:swisstxt
Kritik an Klimaprojekten im Ausland
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon