News
Badezone in Horw wird privat

Krämerstein: Juso Luzern spricht von «Raub von öffentlichem Raum»

Mit Absperrband und Schildern hat die Luzerner Juso kurzerhand den Zugang zum gesamten Areal versperrt. (Bild: zvg)

Badi-Gäste nutzen vor allem im Sommer den öffentlichen Park der Villa Krämerstein. Teile der Anlage sind nun privat und gesperrt. Nun äussert die Juso Luzern harsche Kritik.

Der öffentliche Park der altehrwürdigen Villa Krämerstein wird besonders in Sommermonaten von Badi-Gästen genutzt. Teile der Anlage sind nun privat und gesperrt – zum grossen Unmut von Anwohnern (zentralplus berichtete). Und nun schaltet sich auch die Luzerner Juso ein.

Am Samstag haben sie eine Aktion durchgeführt. Mit Absperrband und Schildern haben sie kurzerhand den Zugang zum gesamten Areal versperrt. «Im Geiste der Aussage, welche all unsere Eltern uns wohl schonmal gesagt haben: Alles oder gar nichts», wie die Partei schreibt. Und mit der Forderung: Alles sollte an die Öffentlichkeit.

«Öffentlicher Grund müsse auch öffentlich sein», teilt die Juso am Sonntag weiter mit. «Dass der Steg beim Bootshaus wegen Sicherheitsbedenken geschlossen wird, stösst bei uns jungen Menschen auf Unverständnis», sagt Juso-Vorstandsmitglied Valentin Humbel. Der Steg soll gemeinsam mit allen Badenden genutzt werden, fordert er.

Es könne nicht sein, «dass die 99 Prozent zurückweichen müssen für Interessen eines Mieters». Die Partei begrüsse es, dass Pförtner-, Boots-, und Haupthaus vermietet werden, fordern jedoch, dass die Mieten möglichst tief, und so zugänglich für eine grosse Menge sind. Nicht der Plan sei eine Beanspruchung der Gemeinde von Teilen des Parks zugunsten der Apeiron Holdings AG.

Auch in Anbetracht der Mieteinnahmen sei das kein Gewinn für die Bevölkerung und stehe im Widerspruch zu der Aussage der Gemeinde im März 2019. Damals habe sie beteuert, dass die öffentliche Nutzung des Parks im bisherigen Rahmen weiterhin gesichert sei. Dass die Horwer Bevölkerung «aussenvor gelassen und ausgesperrt» werde, sei «frech und nicht akzeptabel».

Verwendete Quellen
  • Medienmitteilung Juso Luzern
Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.