Konsumentenpreise im Februar gesteigen

Die Konsumentenpreise in der Schweiz sind im letzten Monat gestiegen. Im Vergleich zum Vormonat stiegen die Preise für Konsumgüter um 0,7 Prozent. Das zeigen Zahlen des Bundesamtes für Statistik BFS. Zurückzuführen sei die Teuerung auf die höheren Preise für Treibstoffe, Wohnungsmieten und Heizöl. Weniger bezahlt habe man hingegen für Hotelübernachtungen. Auch die Jahresteuerung zog im Februar an. Diese kletterte auf 2,2 Prozent. Laut BFS lag die Jahresteuerung im Februar bei den Inlandgütern bei 1,3 Prozent. Importgüter waren sogar 4,9 Prozent teurer als vor Jahresfrist.

Quelle:swisstxt
Konsumentenpreise im Februar gesteigen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon