News

Kongo: 10 Tote bei Anschlag auf Kirche

Bei einem Bombenanschlag in Kongo-Kinshasa sind mindestens zehn Menschen getötet worden. Das teilte ein Sprecher des Militärs mit. 39 weitere Personen seien verletzt worden.

Der Anschlag ereignete sich im Nordosten des Landes. Er wurde während einer Taufe auf eine Kirche verübt. Eine Person sei festgenommen worden, hiess es weiter. Die Regierung machte die islamistische Miliz ADF verantwortlich. Die USA stufen die Miliz als Ableger der Terrororganisation IS ein.

Im Nordosten des Landes sind mehrere Milizen aktiv. Die ADF, die im Nachbarland Uganda gegründet wurde, verübt regelmässig Anschläge im Osten von Kongo-Kinshasa.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.


Apple Store IconGoogle Play Store Icon