News

Kommission zur Biodiversitätsinitiative

Die zuständige Kommission des Nationalrats unterstützt den Gegenentwurf zur Biodiversitätsinitiative grundsätzlich. Sie ist mit 15 zu 10 Stimmen auf die Vorlage eingetreten. Der Gegenvorschlag des Bundesrats sieht vor, dass in der Schweiz künftig 17 statt wie heute gut 13 Prozent der Fläche als Raum für Tiere und Pflanzen zur Verfügung stehen sollen. Um die Biodiversität in der Schweiz sei es zurzeit schlecht bestellt, findet die Mehrheit der Kommission. Man müsse deshalb handeln. Die Kommissionsminderheit befürchtet hingegen, dass mit dem Gegenvorschlag zur Biodiversitätsinitiative der Ausbau von Wind- und Wasserkraftanlagen verhindert wird.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.