KOF korrigiert Prognose nach unten

Konjunkturexpertinnen und -Experten sind für das Jahr 2022 etwas pessimistischer als bei der letzten Prognose vor drei Monaten: Sie korrigieren die Wachstumsprognosen der Schweizer Wirtschaft für das nächste Jahr um 0,1 Prozentpunkte auf 2,8 Prozent nach unten, wie die Konjunkturforschungsstelle KOF der ETH Zürich mitteilt. Ausserdem wird erwartet, dass die Jahresteuerung höher ausfällt als bisher angenommen: Die KOF erhöht die Prognose für die Jahresteuerung auf 1,0 Prozent für 2022. Positiver sieht sie allerdings die Lage auf dem Arbeitsmarkt. Sie rechnet neu noch mit einer Arbeitslosenquote von 2,5 Prozent.

Quelle:swisstxt
KOF korrigiert Prognose nach unten
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon