News

Klima steht bei Jungen an erster Stelle

Der Klimawandel ist für Schweizer Jugendliche Thema Nummer eins. Das zeigt der repräsentative Easyvote-Politik-Monitor 2022. Jugendbewegungen, die sich für den Klimaschutz oder für andere Bereiche einsetzen, haben bei den 15- bis 25-Jährigen allerdings deutlich an Anziehungskraft verloren. Das Interesse an der Politik sei weiterhin vorhanden. Neben dem Klimawandel interessieren sich die Jungen für Rassismus und Politik im Ausland. 86 Prozent der Befragten gaben an, dass sie bei den nächsten Abstimmungen teilnehmen möchten. Das sind so viele wie noch nie seit Beginn der Befragung vor sieben Jahren.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.