Kinderärzte warnen vor Engpässen

Schweizer Kinderkliniken warnen vor langen Wartezeiten und drohenden Verlegungen, weil die Zahl der Notfallkonsultationen massiv zugenommen habe. Das schreibt Pädiatrie Schweiz. Die Fachorganisation der Kinder- und Jugendmedizin warnt vor einem Versorgungsmangel. In einigen Kliniken habe die Zahl der Notfälle bei Kindern in der ersten Hälfte des Jahres im Vergleich zum letzten Jahr oder auch zu vor der Pandemie um mehr als 50 Prozent zugenommen. In der ersten Septemberhälfte stand in der gesamten Nordschweiz noch ein freies Spitalbett für die Pädiatrie zur Verfügung. Verschärft werde die Problematik durch einen Personalmangel.

Quelle:swisstxt
Kinderärzte warnen vor Engpässen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon