Finnischer Formel 1-Star mit Zuger Wohnsitz

Kimi Räikkönens Alfa Romeo braucht nach Hagelsturm in Baar einen Boxenstopp

Räikkönens Alfa steht wohl ein Besuch in der Reparaturwerkstatt bevor. (Bild: Kimi Räikkönen / Instagram)

Am Montagabend zogen wieder heftige Unwetter über die Zentralschweiz und sorgten für Verletzte und hohen Sachschaden. Getroffen hat es auch Formel 1-Star Kimi Räikkönen. Nicht nur hat es ihm seine Villa in Baar verhagelt, auch sein Alfa ist reif für die Reparatur.

Die heftigen Unwetter von Montagabend sorgten für eindrückliche Bilder – und hohen Schaden (zentralplus berichtete). In Baar zeigt ein prominentes Opfer, was die Hagelkörner angerichtet haben.

«Had a hail mayhem at home today», schreibt der Formel 1-Star Kimi Räikkönen auf Instagram und liefert Bilder, wie es seit gestern viele auf den Sozialen Medien zu sehen gibt: Zentimetergrosse Hagelkörner, die auf einen Vorplatz trommeln. Der Finne, der in Baar eine Villa besitzt, zeigt in seiner Instagram-Story, nicht nur sein beschädigtes Zuhause, sondern auch seinen Alfa Romeo. Oder was noch davon übrig ist.

«Dear Alfa, can we have a quick pitstop at the factory tomorrow?», postet er weiter und filmt dabei seinen Wagen, dessen Heckscheibe komplett eingeschlagen ist und auf der Frontscheibe Einschlaglöcher aufweist. Der als «Iceman» bekannte Rennfahrer musste sich für einmal «seinem» Element geschlagen geben.

Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon