News

Keine Swiss-Flüge mehr nach Hongkong

Die Fluggesellschaft Swiss fliegt bis auf Weiteres nicht mehr nach Hongkong. Grund sind die verschärften Corona-Massnahmen in der chinesischen Sonderverwaltungszone. Die Swiss bestätigte eine entsprechende Online-Meldung des Luftfahrt-Magazins «Aerotelegraph». Betroffen seien vorerst vier Flüge bis Mitte Monat. In Hongkong müssen Flugzeugbesatzungen geimpft sein und sich insgesamt dreimal auf Covid-19 testen lassen: vor der Ankunft, unmittelbar danach und einmal während des Aufenthalts. Zudem dürfen sie ihr Hotel während des gesamten Aufenthalts nicht verlassen.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.