Keine strengeren Massnahmen in UK

Trotz stark steigender Infektionszahlen mit der Omikron-Variante gibt es in Grossbritannien vorerst keine strengeren Corona-Massnahmen. Die Situation werde nun ständig beobachtet, sagte Premierminister Boris Johnson. Die Regierung behalte sich vor, weitere Massnahmen anzukündigen, wenn dies nötig sei, um das Gesundheitssystem zu schützen. Laut dem britischen Expertenrat droht ohne schärfere Massnahmen eine Überlastung der Spitäler. In Grossbritannien wurden heute erneut mehr als 90’000 Neuinfektionen mit dem Coronavirus verzeichnet.

Quelle:swisstxt
Keine strengeren Massnahmen in UK
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon