News

Keine Spitäler mehr in Luhansk

In der Region Luhansk im Osten der Ukraine gebe es keine funktionierenden Spitäler mehr. Das schreibt der Gouverneur von Luhansk auf Facebook. Seit dem Beginn des Kriegs sei jede medizinische Einrichtung in Luhansk beschossen worden. Die russischen Truppen würden vorsätzlich Gesundheitseinrichtungen angreifen, damit Verwundete keine Chance hätten, zu überleben, so der Gouverneur weiter. Russische Truppen sind derzeit dabei, sich neu zu positionieren. Ziel ist die vollständige Kontrolle über die östlichen Regionen Donetsk und Luhansk.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.