News

Keine geheime UNO-Abstimmung durch RUS

In New York hat eine Dringlichkeits-sitzung der UNO-Vollversammlung zur völkerrechtswidrigen Annexion Russlands von ukrainischen Gebieten begonnen. Zu Beginn der Sitzung ist Russland mit einem Antrag gescheitert, eine geheime Abstimmung dazu zu erzwingen. Eine grosse Mehrheit der UNO-Mitglieder stimmte dagegen. Die Ukraine fordert die UNO-Vollversammlung dazu auf, eine Resolution anzunehmen, die von Russland verlangt, die Annexionen rückgängig zu machen. Resolutionen der UNO-Vollversammlung sind im Gegensatz zu Resolutionen des Sicherheitsrats nicht bindend. Dort hatte Russland sein Veto in der Sache eingelegt.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.