News

KAZ befürchtet neuen Eisernen Vorhang

Kasachstan befürchtet, indirekt in den Konflikt hineingezogen zu werden, den der russische Angriffskrieg in der Ukraine ausgelöst hat. «Wenn es wieder einen Eisernen Vorhang gibt, wollen wir nicht dahinter sein», so der kasachische Vize-Aussenminister Vassilenko zur Zeitung «Die Welt». Es wurde spekuliert, dass sich Kasachstan von Russland abwenden könnte. «Kasachstan kann es sich gar nicht leisten, lautstark zu verkünden, man wolle mit Russland nichts mehr zu tun haben», wiegelt die in Kasachstan lebende Journalistin Edda Schlager gegenüber SRF ab. Die beiden Länder seien wirtschaftlich, politisch und historisch zu eng miteinander verbunden.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.