News

Kaum freie Betten in Bundesasylzentren

Die Bundesasylzentren haben kaum mehr freie Plätze. Das meldet das Staats-sekretariat für Migration SEM. Der Grund ist, dass seit einiger Zeit die Zahl der Menschen, die in der Schweiz ein Asylgesuch stellen, hoch ist. Aktuell sind es rund 800 Gesuche pro Woche. Obwohl schweizweit 20 neue Unterkünfte in Betrieb genommen wurden oder vorbereitet werden, stosse man an die Kapazitätsgrenze, schreibt das SEM. Um allen Asylsuchenden eine Unterkunft zu garantieren, werde ein Teil von ihnen nun schneller den Kantonen zugewiesen. Die Kantone müssten sich darauf vorbereiten, bis zu tausend Asyl-suchende pro Woche aufzunehmen, sagt das SEM. Bisher waren es 500.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.