News
Stromausfall am Lichterfestival Lilu

Rosskastanie am Schweizerhofquai stürzte um

Von der einst stolzen Rosskastanie am Schweizerhofquai ist nur noch ein Stumpf übrig. (Bild: ber)

Am Schweizerhofquai, dem Ufer des Vierwaldstättersees in Luzern, ist am Samstag plötzlich ein Baum umgekippt. Beim Lichterfestival Lilu gingen daraufhin die Lichter aus.

An der Seepromenade in Luzern, unweit des Schiffrestaurants Wilhelm Tell, ist am Samstagabend ein Baum einfach umgekippt, wie der «Blick» berichtet. Die Stromverbindung zu den Lampen des Lilu Lichterfestivals sei dadurch teilweise gekappt worden. Auf Anfrage widerspricht Lilu-Sprecherin Sandrina Estrada-Glaser.

«Beim gestrigen Vorfall kam es zu keinem Stromausfall», schreibt sie. «Der Strom wurde bewusst abgestellt, um die Sicherheit der Personen, welche für den Abtransport des Baumes verantwortlich waren, zu gewährleisten.» Der Baum musste vor Ort zersägt und anschliessend abtransportiert werden.

«Der halbe See lag plötzlich im Dunklen, vorher konnte man überall die Lichter gut sehen», wird eine Leserreporterin im «Blick»-Artikel zitiert. Polizei und Feuerwehr hätten den Unfallort gesichert, danach sei der Baumstamm abtransportiert worden. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand.

Warum der Baum plötzlich umstürzte, ist nicht bekannt. Die Rosskastanien stehen in der Stadt Luzern unter Schutz. Seit 1844 säumen diese Bäume in einer Allee den Schweizerhofquai. Jeder zehnte Stadtbaum gehört zu dieser Art (zentralplus berichtete).

Die Stadt Luzern führt regelmässig Pflegemassnahmen für die Bäume durch – und scheut dabei auch grossen Aufwand nicht. Etwa auf Höhe des Schiffrestaurants «Wilhelm Tell» am Schweizerhofquai steht eine auch alte, markante Linde. Der über 100-jährige Baum ist etwa 20 Meter hoch und schon seit längerem in einem bedenklichen Zustand – weshalb die Stadtgärtnerei extra ein noch nie verwendetes Verfahren anwandte, um ihn zu retten.

(Bild: )

++ Werde Leserreporter und verdiene 50 Franken! ++
Ob Staumeldungen, eine neue Beiz in Deiner Stadt, ein Grossbrand oder News, die alle erfahren sollten: Wir wollen wissen, was Dich bewegt.
Schreib uns via WhatsApp unter 076 741 04 04 oder via E-Mail unter [email protected]

  • Mailaustausch mit Lilu-Sprecherin Sandrina Estrada-Glaser
  • Mailanfrage an die Stadt Luzern (bislang unbeantwortet)
  • Medieninformation zur Rettung der Linde am Schweizerhofquai
  • Artikel im Blick
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Apple Store IconGoogle Play Store Icon