News

Kantonsrat will Finanzausgleich neu organisieren

Der Zuger Kantonsrat hat am Donnerstag einen CVP-Vorstoss mit 66 zu 6 Stimmen erheblich erklärt. In einem ersten Schritt soll die mit der Stadt Zug vereinbarte Revision umgesetzt werden. Damit soll die Stadt Zug um rund 4,5 Millionen Franken pro Jahr entlastet werden (zentral+ berichtete).

Die grösste Gebergemeinde zahlt jährlich rund 50 Millionen Franken in den Zuger Finanzausgleich ZFA. Die Stadt kritisiert seit langem, dass dieser Betrag viel zu hoch sei und erwartete eigentlich eine deutlich höhere Entlastung in der Grössenordnung von 10 Millionen Franken.

Statt eine grosse Revision in Angriff zu nehmen, wollen sich Regierungsrat, Gemeinden und Parlament in einer zweiten Etappe die Zeit nehmen, um die umfassende Revision in Angriff zu nehmen.

Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.


Apple Store IconGoogle Play Store Icon