Besuche sind ab sofort wieder möglich

Kanton Zug lockert Besuchsverbot in Pflegeheimen

Besuche im Altersheim sind im kleinen Rahmen wieder möglich.

Da die Zahl der Neuansteckungen in den letzten Wochen deutlich zurückgegangen ist, kann das Besuchsverbot in Pflegeheimen nun vorsichtig gelockert werden. Die Genauen Regelungen müssen von den Institutionen erstellt werden.

Am 16. März trat ein generelles Besuchsverbot in allen Pflegeheimen des Kantons Zug in Kraft. Dieses wird ab sofort gelockert, teilt der Kanton mit.

Grössere Familienbesuche werden nach wie vor nicht möglich sein, teilt dher Kanton mit. Dies weill die Erfahrungen im Kanton Zug bestätigen, dass ältere Personen besonders durch das Coronavirus gefährdet sind.

Gemeinsame Regelung mache keinen Sinn

Wie genau die Besuche erfolgen können, müssen die Institutionen selbst bestimmen. «Die Verhältnisse, etwa was Räumlichkeiten oder Anzahl der Bewohnerinnen und Bewohner angeht, sind unter den Heimen im Kanton sehr unterschiedlich», schreibt der Kanton.  Es sei deshalb nicht sinnvoll, für alle Institutionen dieselben Regeln aufzustellen.

Diese Massnahmen könnten aber unter anderem vorsehen, dass in den Heimen definierte Begegnungszonen geschaffen werden. Zudem könne auch eine maximale Anzahl von Besuchen sowie eine maximale Besuchsdauer festgeschrieben werden, heisst es weiter.

Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon