Jungfreisinnge wollen Maurus Zeier in den Kantonsrat hieven

Der Vorstand der Jungfreisinnigen Stadt Luzern schlägt zuhanden der Mitgliederversammlung vor, Maurus Zeier, Präsident der Jungfreisinnigen Schweiz, als Spitzenkandidat für die Kantonsratswahlen 2015 zu nominieren. 

Mit Maurus Zeier will der Vorstand der Jungfreisinnigen Stadt Luzern den ersten Kantonsrat aus den eigenen Reihen erhalten. Auf der Liste der FDP.Die Liberalen Stadt Luzern soll es Zeier nach dem Willen der Jungliberalen somit gelingen, den Einzug ins kantonale Parlament zu schaffen. Der 24-jährige Maurus Zeier hat bereits mit acht Jahren im Kinderparlament der Stadt Luzern erste politische Erfahrungen gesammelt. Mit 16 Jahren trat er der FDP und den Jungfreisinnigen bei und war in der Folge in verschiedenen Positionen engagiert.

Jungfreisinnge wollen Maurus Zeier in den Kantonsrat hieven
Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon