News

Junge Erwachsene wollen nicht in die EU

Die jungen Erwachsenen zwischen 18 und 34 Jahren waren einst die EU-freundlichste Altersgruppe in der Schweiz. Die Begeisterung nimmt jedoch ab, wie die Wahlstudien Selects zeigen. In den Neunzigerjahren sah noch mehr als die Hälfte der 18- bis 34-Jährigen die Zukunft der Schweiz in der EU. 59,2 Prozent wollten beitreten, 31,8 Prozent lehnten dies ab. 2019 wollten gerade noch 6,5 Prozent der jungen Erwachsenen der EU beitreten, 77,9 Prozent sprachen sich für den Alleingang aus. Gründe für die Entwicklung seien etwa die erfolgreichen bilateralen Abkommen und die aufkommende Skepsis gegenüber der Personenfreizügigkeit, so Politgeograph Michael Hermann.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.