JPN: Frauen-Kandidaturen auf Rekordhoch

Noch nie haben in Japan so viele Frauen für einen Sitz im Parlament kandidiert wie bei den diesjährigen Wahlen, die am Sonntag stattfinden. Laut japanischen Medienberichten sind 28 Prozent der Kandidierenden weiblich. Die Zahlen sind jedoch je nach Partei sehr unterschiedlich. In Japan gilt seit gut einem Jahr ein Gesetz, das Parteien verpflichtet, gleich viele Frauen wie Männer auf ihre Wahllisten zu bringen. Es sieht aber keine Strafen vor, wenn das Ziel verfehlt wird. Japans Politik gilt als besonders männerdominiert, weil der Frauenanteil im Parlament im Vergleich zu anderen Industriestaaten tief ist.

Quelle:swisstxt
JPN: Frauen-Kandidaturen auf Rekordhoch
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon