Joe Biden erinnert an den 11. September

20 Jahre nach den Terroranschlägen vom 11. September wandte sich US-Präsident Joe Biden am Freitagabend (Ortszeit) in einer Videobotschaft an die Nation. In den Tagen nach den Anschlägen sei heldenhaftes Handeln, Widerstandskraft und «ein wahres Gefühl der nationalen Einheit» demonstriert worden. Einheit bedeute nicht, dass alle ans Gleiche glauben müssten, sondern dass sich alle mit Vertrauen und Respekt begegneten. Der Präsident kritisierte zugleich, nach den Anschlägen habe es Vorurteile und Gewalt gegen amerikanische Muslime gegeben. Das Land dürfe sich aber nicht spalten lassen.

Quelle:swisstxt
Joe Biden erinnert an den 11. September
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon