News

Jair Bolsonaro missbilligt den Sturm

Der ehemalige brasilianische Präsident Jair Bolsonaro hat den Angriff seiner radikalen Anhänger auf das Regierungsviertel in Brasilia verurteilt.

Friedliche Demonstrationen seien Teil der Demokratie. Dazu würden aber nicht Plünderungen und Überfälle auf öffentliche Gebäude zählen.

Bolsonaro führt weiter aus: «Während meiner gesamten Amtszeit habe ich mich stets an die Verfassung gehalten und die Gesetze, die Demokratie, die Transparenz und unsere heilige Freiheit geachtet und verteidigt.» Zudem weist der ehemalige Präsident die Vorwürfe zurück, er habe die Leute angestachelt und zu den Unruhen angestiftet.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Apple Store IconGoogle Play Store Icon