Jahrestag von Protesten überschattet

Inmitten von systemkritischen Protesten haben im Iran die Feiern zum 44. Jahrestag der islamischen Revolution begonnen.

Zehntausende Iranerinnen und Iraner strömten am Samstagmorgen in die Zentren der Hauptstadt Teheran und anderer Grossstädte. Nach Angaben iranischer Medien werden an den staatlich organisierten Kundgebungen mehrere Millionen Menschen erwartet.

Präsident Ebrahim Raisi wird eine Rede halten. Im Februar 1979 hatte ein Aufstand unter Revolutionsführer Ajatollah Ruhollah Chomeini zum Zusammenbruch der Monarchie geführt. In diesem Jahr wird der Jahrestag der islamischen Revolution von heftigen Protesten überschattet.

Quelle:swisstxt
Jahrestag von Protesten überschattet
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon