IWF fordert stärkere Bankenregulierung

Der Schweizer Finanzsektor geht gestärkt aus der Übernahme der Credit Suisse durch die UBS hervor. Zu diesem Schluss kommt der Internationale Währungsfonds IWF.

Trotzdem seien weitere Massnahmen angezeigt, mahnt der IWF in seinem jährlichen Bericht. So fordert der Internationale Währungsfonds die Schweiz zu einer stärkeren Bankenregulierung auf.

Für das laufende Jahr rechnet der IWF für die Schweiz mit einem Wirtschaftswachstum von 1,3 Prozent. Die Schweizer Budgetpolitik sei gut verankert, auch dank der Schuldenbremse. Die steigenden Ausgaben, etwa bei der Altersvorsorge, stellten die Schweiz aber vor neue Herausforderungen.

Quelle:swisstxt
IWF fordert stärkere Bankenregulierung
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon