Italien verschärft Massnahmen

Angesichts der steigenden Corona-Fallzahlen hat die italienische Regierung die Massnahmen für die Bevölkerung verschärft. Wie Italiens Gesundheitsminister Roberto Speranza mitteilte, gelte eine landesweite Maskenpflicht im Freien. Im ÖV, Kino oder bei Sportveranstaltungen ist eine FFP2-Maske Pflicht. Weiter werden Diskotheken wieder geschlossen. In Museen und Ausstellungen führt Italien die 2G-Regel ein. Neu ist auch die Regelung für den Zutritt zu Alten- und Pflegeheimen. Dafür müssen die Leute geboostert sein oder zusätzlich zur doppelten Impfung oder dem Genesungsnachweis einen negativen Test machen.

Quelle:swisstxt
Italien verschärft Massnahmen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon