Italien verbietet «Alan Kurdi» Landung

Italiens Innenminister Matteo Salvini hat ein Verbot für die Landung in Italien des deutschen Rettungsschiffes «Alan Kurdi» mit 13 teils minderjährigen Migranten an Bord unterzeichnet. Das Schiff, das die Migranten an Bord eines überladenen Holzbootes entdeckt hatte, befindet sich unweit der italienischen Insel Lampedusa. Inzwischen warten weitere 34 Migranten an Bord des italienischen Schiffes «Mare Jonio» den bereits vierten Tag vor Lampedusa auf die Zuweisung eines Hafens. Die Situation an Bord sei prekär, so die Hilfsorganisation «Mediterranea Saving Humans», Betreiberin des Schiffes. Wegen Wasserknappheit befürchtet die Crew einen hygienischen Notstand.

Quelle:swisstxt
Italien verbietet «Alan Kurdi» Landung
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon