Italien: Mehr Flüchtlinge im Mai

Die Zahl der Flüchtlinge in Richtung Italien hat im Mai offenbar wieder zugenommen. Von den 1425 Migranten, die seit Anfang 2019 Italien erreicht haben, trafen die Hälfte, also etwa 700 Personen, allein im Monat Mai ein. Allerdings berichtete das Innenministerium in Rom, dass insgesamt die Zahl der 2019 bisher eingetroffenen Migranten um 86 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum 2018 zurückgegangen sei. Seit dem 1. Januar 2019 seien zudem 2530 Migranten in ihr Heimatland zurückgeführt worden. Italiens Innenminister Matteo Salvini betreibt eine Politik der «geschlossenen Häfen». Private Rettungsschiffe dürfen hier meist nicht einlaufen.

Quelle:swisstxt
Italien: Mehr Flüchtlinge im Mai
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon