ITA: Eritreer in Palermo freigelassen

Ein Eritreer, der seit seiner Festnahme 2016 bestreitet, ein gesuchter Menschenschmuggler zu sein, ist in Italien freigelassen worden. Die Richter kamen zum Schluss, dass der Mann, der vor Gericht stand, nicht der gesuchte Menschenschmuggler «Der General» sei. Zwar sei der Festgenommene auch in Menschenhandel verwickelt gewesen, darum wurde er wegen Beihilfe zur illegalen Migration verurteilt. Er habe aber schon 3 Jahre in Untersuchungshaft verbracht und seine Strafe verbüsst. Der sogenannte «General» wird verdächtigt, für bis zu 8000 Menschen pro Jahr die Fahrt über das Mittelmeer nach Europa organisiert zu haben. Er wird deswegen international gesucht.

Quelle:swisstxt
ITA: Eritreer in Palermo freigelassen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon