Ist Indiens Mondmission gescheitert?

Die indische Raumfahrtbehörde hat nach eigenen Angaben kurz vor ihrer ersten geplanten Mondlandung die Kommunikation zu ihrem Lander «Vikram» verloren. Die Annäherung an den Mond sei bis auf 2,1 Kilometer über der Oberfläche normal gewesen, hiess es vonseiten der indischen Raumfahrtbehörde Isro. Die Daten würden nun ausgewertet. Indien hatte versucht, das vierte Land nach den USA, der Sowjetunion und China zu werden, dem eine kontrollierte Landung auf dem Erdtrabanten gelingt. Im Frühjahr stürzte bereits eine israelische Sonde beim Landeversuch auf dem Mond nach einem technischen Fehler ab. Für Indien ist es die zweite Mission zum Mond.

Quelle:swisstxt
Ist Indiens Mondmission gescheitert?
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon