ISS muss Kurs doch nicht ändern

Die Internationale Raumstation ISS muss nun doch nicht ihren Kurs ändern und einem US-Militärsatelliten ausweichen. Dieser stelle keine Gefahr dar, teilte die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos bei Twitter mit. Berechnungen hätten ergeben, dass ein Ausweichmanöver nicht notwendig sei. Das war für die Nacht zum Montag geplant. Ursprünglich hatten die Experten befürchtet, dass der Satellit der ISS gefährlich nahekommt. Ein Zusammenstoss war nicht ausgeschlossen worden. Experten warnen immer wieder vor der Gefahr nicht mehr benötigter Satelliten, die aber noch durchs All fliegen.

Quelle:swisstxt
ISS muss Kurs doch nicht ändern
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon