Israels Rafah-Pläne stossen auf Kritik

Die Pläne Israels für eine Militäroffensive im Süden des Gazastreifens lösen Kritik aus. Der EU-Aussenbeauftragte Josep Borrell nannte das Vorhaben alarmierend. Rafah sei der letzte Zufluchtsort für Vertriebene im Gaza-Krieg. Er warnt davor, dass sich die bereits desaströse humanitäre Lage noch verschlimmern werde.

Der Präsident der palästinensischen Autonomiebehörde Mahmud Abbas sieht in den Plänen einen «gefährlichen Auftakt», um Palästinenserinnen und Palästinensern aus ihrem Land zu vertreiben.

Zuvor hatte Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu das Militär angewiesen, einen Plan zur Evakuierung der Stadt Rafah zu erstellen.

Quelle:swisstxt
Israels Rafah-Pläne stossen auf Kritik
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon